Amsterdam hat einen besonderen Reiz

Die holländische Hauptstadt wird immer häufiger besucht. Es ist aus diesem Grunde, dass sie viel zu anzubieten hat, sowohl im Falle der Sehenswürdigkeiten als auch der Plätze, in denen man sich erholen kann, etwas Schmackhaftes essen oder auch trinken. Das Wichtigste ist aber, die Stadt zu besichtigen und die Eindrücke danach bleiben sicherlich unvergesslich.

Was sollte nicht verpasst werden?

Es ist immer eine schwere Entscheidung, welche Sehenswürdigkeiten zuerst besucht werden sollten, weil man eigentlich keine verpassen möchte aber es gibt auch solche, die unbedingt besucht werden müssen, wenn man schon in Amsterdam ist. Prinsengracht – dieser Grachten-Gürtel ist ein Teil der UNESCO-Welterbe. Es ist die schönste Gracht in Amsterdam. Da hat man den allgemeinen Blick auf die Altstadt, wo viele historischen Dinge versteckt sind. AmsterdamDie Kunstliebhaber sollten unbedingt Van Gogh Museum besuchen, in dem sich die größte Van-Gogh-Sammlung der Welt befindet. Des Weiteren sollte man unbedingt das Rijksmuseum besuchen. Es handelt sich hier um das schönste Museum Amsterdams, in dem man unzählige Denkmäler der alten Geschichte treffen kann. Als Nächstes würde wir den A’DAM Lookout empfehlen. Es handelt sich hier um ein Hochhaus mit Aussichtsplattform. Von dieser kann man den allgemeinen Blick auf die wunderschöne Altstadt bekommen. Rotlichtviertel ist zwar nur für Erwachsene, trotzdem sollte man diesen Platz jedenfalls besuchen, am besten am Abend nach ca. 23.00 Uhr, dann fängt dieser Viertel an zu leben. Hier handelt es sich um sexuelle Attraktionen, deswegen können da nur Erwachsene gehen. Man kann den Ort als Single besuchen oder auch als ein Pärchen gehen. Es gibt viele Möglichkeiten, die Zeit da schön zu verbringen.

Was nach der Besichtigung?

Natürlich möchte man sich irgendwann nach der Besichtigung erholen. Deswegen sollte man schon vor der Reise ein gutes Hotel buchen, wo es schöne bequeme Zimmer gibt. Man sollte auch darauf achten, ob ein Restaurant vorhanden ist, in dem man was Gutes essen und trinken kann. Es gibt hier Parks und Plätze, wo man spazieren gehen kann und sich ein wenig Amsterdamvom alltäglichen Leben erholen. Dank dem schmackhaften Essen und den besten holländischen Speisen fühlt man sofort viel besser. Außerdem kann man noch ausländische Küche kosten, da es in Amsterdam solche Restaurants gibt.  Darüber hinaus kann man sicherlich am Abend mit den Bekannten oder Freunden in irgendwelche Clubs oder Pubs gehen und bei guter Musik die Zeit genießen.